Referenten 2015 A-Z

Susanne Alff-Petersen - "Krank im Job - woran erkenne ich, dass etwas nicht stimmt und was kann ich tun?"

Alf-PetersenKrank im Job – woran erkenne ich, dass etwas nicht stimmt und was kann ich tun?

Immer mehr Menschen klagen über Burnout, Überforderung, zu hohe Komplexität oder Mobbing am Arbeitsplatz. Die Zahlen sind hoch, die Ursachen komplex. Woran erkenne ich, dass jemand wirklich psychisch gefährdet ist und was kann in einer solchen Situation getan werden? Bedeutet eine psychische Erkrankung, dass ein Betroffener den Arbeitsanfor-derungen nicht mehr gewachsen ist? Symptome verschiedener Erkrankungen, Risiken und Chancen schwieriger Situationen und präventive Maßnahmen werden vorgestellt und diskutiert.

Vita:

Susanne Alff-Petersen, geboren 1960, Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin, Leitende Psychologin der Vitos Klinik Eichberg.

Studium der Psychologie in Mainz, Ausbildungen in Familientherapie und Dialektisch Behavioraler Therapie (DBT), seit über 25 Jahren in psychiatrischen Krankenhäusern tätig, seit vielen Jahren in der Vitos Psychiatrischen Tagesklinik Wiesbaden. Ein Schwerpunkt ist die Behandlung von Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung. Als DBT-Trainerin ist sie in Weiterbildung und Supervision tätig.

Sabine Asgodom - "Flourishing - Wie Sie sich und andere zum Erblühen bringen"

Flourishing- Wie Sie sich und andere zum Erblühen bringen

Was brauchen Menschen, um sich wohl zu fühlen, zu mögen, zu strahlen - sprich, zu erblühen? Menschen brauchen diese fünf Grundlagen: Positive Emotionen erleben; die eigenen Stärken kennen und einsetzen; Dinge um ihrer selbst Willen machen, Sinn im Tun sehen und eine gute Beziehung zu anderen Menschen aufbauen und pflegen.
Sabine Asgodom zeigt in ihrem humorvollen Vortrag an vielen praktischen Beispielen, wie sie diese Vorgaben für ein geglücktes Leben umsetzen können, warum es so einfach - und beglückend - ist, auch andere Menschen zum Erblühen zu bringen.
Sketchnote Sabine AsgodomSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:
Sabine Asgodom ist die Gründerin und Inhaberin von ASGODOM  LIVE, München. Bei all ihren Auftritten begeistert sie die Menschen, ob bei Seminaren, Vorträgen, Workshops und Moderationen oder als Coach für Einzelpersonen.

Sabine Asgodom ist vielgelesene Autorin von 30 Büchern, darunter Best- und Longseller wie „Lebe wild und unersättlich“, „So coache ich“ und „Eigenlob stimmt“.  Im Frühjahr 2014 erschien ihr neues Buch „Der süße Duft des Erfolgs“ – passend zu Ihrem Parfum „sweetsuccess“.

Sabine Asgodom, Certified Speaking Professionell (CSP), ist eine der profiliertesten Rednerinnen im deutschsprachigen Raum - ihre Keynotes sind ein Erlebnis.  Seit 2013 gibt Sabine Asgodom ihr fundiertes Wissen des Lösungsorientierten Kurzcoachings und 20jährige Erfahrung als Coach an der von ihr gegründeten Asgodom Coach Akademie weiter. Für ihr soziales Engagement wurde Sabine Asgodom 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

www.asgodom.de

Dr. Andrea Baare - "Christen@telekom. Ein Beispiel für Soul@Work bei der Deutschen Telekom AG.

BaareAndrea_GERMANY_21Christen@telekom. Ein Beispiel für Soul@Work bei der Deutschen Telekom AG.

Die in Deutschland vorherrschende Trennung von Kirche und Arbeitswelt hat dazu geführt, dass ein wesentlicher Teil christlichen Lebens ins Privatleben verdrängt wurde. Dadurch erlebt das Christ-sein wenig bis keine Wertschätzung außerhalb eines kirchlichen Amtes und des kirchlichen Raums. Zusätzlich erschwert diese Trennung es Christen, in ihrer Tätigkeit einen Mehrwert, tieferen Sinn, wenn nicht gar eine Berufung zu sehen. Dieser Konflikt hat Auswirkungen auf den Einklang von Körper, Geist und Seele. Mittels einer Studie mit Christen@telekom (2008 - 2009) ist Dr. Andrea Baare den historischen und sozio-kulturellen Gründen für die Trennung von Glaube und Arbeitsalltag nachgegangen. Neben der Vorstellung der wesentlichen Ergebnisse begründet sie, warum das aktive einbinden christlicher Werte in die tägliche Arbeit nicht für die Christen selbst, sondern auch für das Unternehmen Deutsche Telekom AG einen Mehrwert bietet. Das Thema "Wertschöpfung durch Vielfalt" hat in dem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Gelebte Vielfalt bedeutet, die Einzigartigkeit jeder Person in ihrer Persönlichkeit, ihren Talenten, Sichtweisen und Erfahrung unabhängig von Geschlecht, Alter, Lebensstil, Herkunft, sexuelle Orientierung und Religion wertzuschätzen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Möglichkeit, sich zu den einzelnen Schwerpunkten in konzerninternen Mitarbeiternetzwerken zu engagieren. Dazu gehört auch Christen@telekom, das seit 2001 existiert. Der Andrea Baare stellt die Arbeit des Netzwerkes vor. Sie legt dar, dass die Integration des Glaubens in den Arbeitsalltag für ein Gleichgewicht zwischen Privatleben und Beruf von zentraler Bedeutung ist.

Vita:

  • T-Systems International GmbH seit 2000 über debis Systemhaus. Ehrenamtliche Koordination des Mitafbeiternetzwerkes Christen@telekom.
  • TNT Express & Holdings 1998 - 2000
  • Mannesmann Mobilfunk GmbH 1995 - 1997
  • Evangelische Theologin: Studium an Universitäten Münster 1984 - 1987  / Bonn 1988 - 1991
  • Master of Arts in Theology (1988), Western Theological Seminary, MI, USA
  • Master of Arts in Intercultural Studies (1993), Fuller Theological Seminary, CA, USA
  • Doctor of Ministry (2009), Asbury Theological Seminary, KY, USA. Beirat des Seminars von 2011 - 2014

www.t-systems.com

 

Dr. Johannes Beck - " Wer nicht brennt, brennt auch nicht aus. Wirbelsäulenbeschwerden als erhobener Zeigefinger."

Johannes BeckWer nicht brennt, brennt auch nicht aus.
Wirbelsäulenbeschwerden als erhobener Zeigefinger.

Wirbelsäulenbeschwerden sind weiterhin einer der häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit. Nicht selten verstecken sich dahinter psychische Probleme. Im Rahmen dieses Vortrages bekommt der Zuhörer die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu blicken und durch die Erfahrung aus einer spezialisierten Wirbelsäulensprechstunde von den Bedürfnissen und Belastungen der Betroffenen zu erfahren. Es wird klar, dass eine umsichtige Führungskultur aktive Prävention sein und in vielen Fällen die ärztliche Behandlung unterstützen kann.

  • Vita:
  • Studium der Humanmedizin und Facharzt für Orthopädie
  • Promotion im Rahmen einer Pilotstudie zur betrieblichen Gesundheitsförderung bei der BMW Formel 1 GmbH in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München
  • Wissenschaftliche Tätigkeit am Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der Technischen Universität München im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Spezialisierung im Fachgebiet Orthopädie auf Beschwerden der Wirbelsäule
  • Zusatzbezeichnung Sportmedizin
  • Betreuung nationaler und internationaler Leistungssportler unter anderem beim FC Bayern München
  • Leitung der Wirbelsäulen-Sportsprechstunde in der FIFA-Klinik München
  • Seit 2010 tätig als Wirbelsäulenspezialist in der Praxis Dr. Degwert, München
  • Weiterbildung im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Seit 2012 Beratung unterschiedlicher Unternehmen zum BGM in interdisziplinärer Kooperation

 

Rainer Biesinger - Der Heavy Metal Coach® - "The Fire of Change"

Rainer Biesinger3The Fire of Change
Rainer Biesinger - Der Heavy Metal Coach®

 .. ist der wohl auffälligste und provokanteste Persönlichkeitstrainer und Keynote-Speaker im  deutschsprachigen Raum.


Sketchnote PodiumsdiskussionSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Annähernd 20 Jahre war Rainer Biesinger alkohol- und drogenabhängig. Er galt als „nicht therapierbar“ und verstrickte sich immer mehr in seinen exzessiven Lebensstil. Mehrere Depressionen brachten ihn an den Rand des Wahnsinns, bis er endgültig zusammenbrach. Das war sein Weckruf. Seit 1997 lebt der selbsternannte Heavy Metal Coach® suchtmittelfrei. Er hat sich selbst erzogen, seine Wurzeln aus dem Dreck gerissen und seinem alten Leben endlich den Stinkefinger gezeigt! Seine Mission: Menschen aus Ihrer Lethargie aufzuwecken und ihnen zu einem selbstbestimmten Leben zu verhelfen. Rainer Biesinger macht kein Geheimnis aus seiner bewegten und einstmals aussichtslosen Vergangenheit – und genau das macht ihn aus. Seine direkte Art macht Mut, deckt die eigenen Süchte auch fern von Alkohol und Drogen auf und entfacht ein Feuer der Veränderung. Seine persönliche Geschichte beweist, dass jeder – wenn er nur will – eine radikale Persönlichkeitsveränderung und den Weg in ein besseres Leben schaffen kann.

Seine Ganzkörper-Tätowierung zeigt die Summe seiner gelebten Erkenntnisse und die „Narben“ seiner  langen Reise zu sich selbst.

Kunden sind Unternehmen, Konzerne, Privatiers, Führungskräfte und auch Chaospiloten jeglicher Prägung. Menschen, die an der Gesellschaft und am Leben verzweifeln, perspektivlos, hilflos, unwissend und desillusioniert sind. Prominente und in der Öffentlichkeit stehende Menschen, die mit ihrer „Verletzlichkeit“ unerkannt bleiben möchten und müssen.

Rainer Biesinger ist zertifizierter SeniorCoach QRC und professionelles Mitglied der German Speakers Association (GSA).

www.rainer-biesinger.de & www.thefireofchange.com

Dr. Friedhelm Boschert - "Führen mit Gespür - Mit Meditation den Führungsalltag wirksamer machen"

Friedhelm Boschert2"Führen mit Gespür - Mit Meditation den Führungsalltag wirksamer machen"

Als Entspannungsübung geht die Meditation bei vielen Managern ja gerade noch so durch. Aber als tägliche Übung, die Haltung und Wirksamkeit beeinflusst? Und das noch in Zeiten, in denen oftmals eine "harte Hand" gefragt ist? Macht man sich denn so als Führungskraft nicht lächerlich? Dr. Boschert zeigt anhand von Beispielen aus seiner eigenen Führungspraxis, welchen Nutzen Achtsamkeits- und Meditationsübungen bringen können. Prioritätensetzung, Mitarbeitergespräche, Strategiemeetings sind nur einige der Führungssituationen, die mit einer anderen Haltung und mit einer neuen Perspektive anders als bisher ablaufen werden. Doch: wie kommt man dahin? Und wie hängt das mit Meditation zusammen?
Selbstführungskompetenz ist das Schlüsselwort. Das heißt zunächst einmal: Gespür für sich selbst zu entwickeln. Wieder im Driver-Seat seiner Gedanken- und Gefühlswelt zu sitzen. Was wir im Führungsalltag brauchen, können wir in der Meditation lernen: Innehalten, Nicht-Urteilen, Nicht-Bewerten, distanzieren, fokussieren. Und - relevant für das nächste Strategie-Meeting: Wir erhalten auch Zugang zu den Quellen unserer Kreativität. Lernen, Altes los zu lassen und Neues zu zulassen.

Vita:

  • Geboren 1959 in Oberkirch/Baden
  • Studium BWL/Pesonalführung an FHW Pforzheim und der Polytechnic Leeds; VWL an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Führungspositionen in Banken in Deutschland und Österreich: zuletzt 2002 bis 2005 Vorstandsvorsitzender einer Spezialbank für Ärzte in Wien und von 2005 bis 2013 als Vorstandsvorsitzender einer internationalen Bankengruppe in Wien mit 5.000 Mitarbeitern in Osteuropa
  • 2013 Gründung des "Institute for Leadership and Mediation" und tätig als Unternehmensberater und Führungskräfte-Coach mit Schwerpunkt Selbstführungs-Kompetenz, Achtsamkeit und Meditation
  • Langjährige Meditationspraxis und Ausbildung zum Lehrer für Achtsamkeit und Meditation sowie Prescencing Foundation Program von Prof. Scharmer am MIT in Boston
  • Lehrbeauftragter an der IMC FH Krems: Unternehmensführung, Corporate Social Responsibility, Lektor "Leadership" im MBA an der University of Vietnam, Hanoi (für die IMC FH Krems)
  • Buch "Sich selbst führen. Und dann die anderen", Wien, 2011
  • www.leadershipmeditation.com

Andreas Buhr - "Machen statt meckern. Mit ©lean leadership zu mehr Erfolg in wirtschaftlich schwierigen Zeiten."

andreas-buhr-41Machen statt meckern.
Mit ©lean leadership zum mehr Erfolg n wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Sind Sie es auch leid, mit ständigem Jammern und Meckern, um Ihre unternehmerische Motivation gebracht zu werden?
Dieser Vortrag ändert die Blickrichtung zeigt Ihnen, was Sie konkret besser machen können, um besser durchzukommen, um top Ergebnisse zu erzielen. Werden Sie zur außergewöhnlichen Führungspersönlichkeit, zum ©lean leader, um Ihr Unternehmen mit Sicherheit und erfolgreich in die Zukunft zu führen! Nur hervorragend Führung führt auch zu hervorragenden Ergebnissen, macht Ihr Unternehmen krisenresistent, umsatzstark und profitabel.

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren alles über ©lean leadership als Modell hervorragender Führung, dessen wesentlichen Prinzipien und seinem Wertekodex.
  • Andreas Buhr zeigt Ihnen, wie wichtig Werteorientierung in Ihrer Führung ist, denn: Wertschätzung führt zu Wertschöpfung
  • Motivation, Emotion, Wissen, Unterhaltung: ein Businessvortrag zum Thema Führung auf höchstem Niveau.

Vita

Andreas Buhr ist der Experte für Führung und Vertrieb.

Der mehrfach ausgezeichnete Speaker und Trainer, Dozent und Erfolgs-Buchautor ist Gründer und Vorstand der Buhr & Team Akademie für Führung und Vertrieb AG (vormals go! Akademie).

Bekannt geworden durch seine Vorträge auf großen Weiterbildungsforen und Kongressen, zählt Andras Buhr zu den renommiertesten Speakern im Bereich Führung und Vertrieb. In den vergangenen 30 Jahren nahmen mehr als 500.000 Menschen an seinen Veranstaltungen teil. Zu erwähnen sind zudem seine Aktivitäten in TV und Hörfunk sowie seine reiche Publikationstätigkeit. Er hat zahlreiche Bücher - darunter Business-Best- und -Longseller wie "Die Umsatz-Maschine" und "Vertrieb geht heute anders" - geschrieben, ist Herausgeber des renommierten Magazin für Business und Bildung, eines vielgelesenen Blog über Führung im Vertrieb und die Innovationen und Herausforderungen der Märkte 3.0 sowie des seit 2005 erscheinenden Weiterbildungs-Podcasts COACHCAST®. Als Geschäftsführer des auf Medien für die Business-Weiterbildung spezialisierten go! Live-Verlages ist Andreas Buhr auch verlegerisch tätig.

Dr. Steffi Burkhardt - "Gereration Y - Moderne Ansprüche an die Arbeitswelt"

Steffi BurkhartGeneration Y - Moderne Ansprüche an die Arbeitswelt

Die Generation Y, also die heute 20 bis Mitte 30-jährigen gelten als gut ausgebildet, sehr vernetzt und kreativ. Sie leben analog und digital, arbeiten lieber in flachen als in tiefen Hierarchien und rücken bei der Arbeit Sinn und Wohlbefinden ins Zentrum.
Familiengründung und die eigene Gesundheit sind ihnen wichtiger als ein Karriereweg im Hamsterrad. Die Generation Y verkörpert einen Wertewandel, den diese jungen Beschäftigten nun in die Berufswelt tragen. Was das für Sie und Ihr Unternehmen bedeutet, was Sie tun sollten, um für diese Generation ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten, erklärt uns Dr. Steffi Burkhardt. Sie selbst ist Vertreterin der Generation und wird in ihrem Vortrag Mythen zur Generation Y aufdecken.

www.generation-why.org



Sketchnote Dr. Steffi BurkhartSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:
Dr. Steffi Burkhart hat Sportwissenschaften studiert, gesundheitspsychologisch promoviert, arbeitete unglücklich in einem Großunternehmen und leitet jetzt in einem jungen Unternehmen eine Trainings- und Beratungsakademie. Sie setzt sich ein für die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Generation, schreibt dazu fleißig ihren Blog, ist Gastbloggerin bei Huffington Post Deutschland und bietet Vorträge, Workshops und Beratung zur Thematik an.

Vera Deckers - "Probleme sind auch keine Lösung"

d_presse_teppich_thumb

Die aus Fernsehformaten wie Quatsch Comedy Club, Nightwash oder Ottis Schlachthof bekannte Kabarettistin und Diplom- Psychologin Vera Deckers präsentiert zur Einstimmung in den Tag Ausschnitte aus ihrem neuen Kabarettsolo "Probleme sind auch keine Lösung" . 

http://www.vera-deckers.de/







Sketchnote WelcomeSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Heike Drechsler - Übergabe der Soul@Work Challange Awards

Heike Drechsler

Heike Drechsler

Leichtathletin, geboren 16. Dezember 1964

Sportliche Erfolge

  • Olympiasiegerin im Weitsprung, 1992 und 2000
  • Weltmeisterin, 1983 und 1993
  • 4 mal in Folge Europameisterin im Weitsprung, 1986 bis 1998
  • Europameisterin über 200 m, 1986
  • Hallen-Weltmeisterin im Weitsprung und über 200 m, 1987
  • 4 mal Hallen-Europameisterin im Weitsprung, 1986, 1987, 1988 und 1994

Brigitte Ehmann - "Erfolgreich sein, Spaß haben und wohl fühlen - Wie ProSiebenSat.1 seine Mitarbeiter dabei unterstützt"

Ehmann_BrigitteErfolgreich sein, Spaß haben und sich dabei wohl fühlen - Wie ProSiebenSat.1 seine Mitarbeiter dabei unterstützt

Mit Allstars-Award,PowerLoft, Learning Expedition, Innovation Camp, Kreativitätswettbewerb "Keep Pro7Sat.1 Weird", Mystery Lunch und Social Days schafft das Medienunternehmen auf vielfältige Weise ein Arbeitsumfeld, in dem die rund 3.000 Mitarbeiter ihr Potenzial optimal entfalten können. Was sich die Mitarbeiter wünschen und an welchen Stellen das HR Management ansetzt, um in einer sich stark wandelnden, stetig komplexer werdenden Branche, ein Umfeld zu shcaffen, in dem Stärken gestärkt werden und Innovationen wachsen können, berichtet Brigitte Ehmann, Senior Vice President, Communication & Process Coordination, ProSiebenSat.1 Media AG

Sketchnote Brigitte EhrmannSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Brigitte Ehmann studierte Betriebswirtschaft in München. Sie sammelte Berufserfahrung in der Luftfahrt (Deutsche British Airways, heute Air Berlin) und Hotellerie (Schweizer Mövenpick-Gruppe). Bis 2000 war sie in der Pharmabranche bei Novartis Consumer Health GmbH tätig und wechselte dann zur ProbSiebenSat.1-Gruppe. Sie verantwortete verschiedenen HR-Positionen, unter anderem die Personalleitung der Vorstandsbereiche Sales und New Media. Seit Oktober 2011 ist sie Senior Vice President HR Process Coordination & Communication im Führungsteam des Personalvorstands. Sie ist zertifizierter Systemischer Business Coach.

Mario Grossenbacher - KaosPiloten

 

Mario GrossenbacherMario Grossenbacher hat sich nach einer langjährigen Karriere als Manager in der Pharmaindustrie entschieden nochmals von vorne anzufangen. An der KaosPiloten Schule hat er sich während drei Jahren zum sozialen Querdenker ausbilden lassen. Seither begleitet er als Change Agent Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen durch Veränderungsprozesse.

www.mariogrossenbacher.ch








Sketchnote PodiumsdiskussionSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration - Übergabe des Soul@Work Award

Portrait des hessischen Sozialministers Stefan Grüttner (CDU) in seinem Büro im Wiesbadener Ministerium am 06.10.2014.

Christof Hillebrand - "Die Mitarbeiter "Kostenblock oder Kapital"

hillebrand-christof_0002

DIE MITARBEITER „KOSTENBLOCK ODER KAPITAL"

1. Identifikation des Mitarbeiters mit dem Unternehmen
    " Die Seele des Betriebes!"

2. Das Wohlbefinden am Arbeitsplatz
    - Menschliche Arbeitsbedingungen
    - Arbeitszeiten
   - Freiheiten und Verantwortung
   - Die passende Persönlichkeit für eine Stelle

3. Gemeinsames Erarbeiten von Werten und Zielen

4. Authentische Führung
    - Führung muss Vorbild sein / es vorleben
   - Mut zur Schwäche wird zur Stärke
   - Das Ego überwinden

5. Gesellschafter / Aktionäre - die Werte unterstützen

6. Kunden, die die Werte schätzen

7. Lieferanten als Partner

8. Die Verantwortung des Unternehmens für das Wohlergehen des Mitarbeiters

9. Soziales Engagement des Unternehmens als Motivation

Gemeinsam eine menschlichere Welt gestalten!

Vita:

Christof Hillebrand, geb. 1959, ist Aufsichtsratsvorsitzender der JF Hillebrand Group AG.

Das Unternehmen wurde 1844 als Spedition gegründet und ist heute ein "Hidden Champion" und agiert als Weltmarktführer in der internationalen Getränkelogistik. Das Unternehmen wuchs in den letzten zwanzig Jahren von 350 auf 2400 Mitarbeiter.

Neben den üblichen Kontrollfunktionen eines Aufsichtsrats arbeitet Christof Hillebrand mit dem Vorstand sowie den Aktionären des Unternehmens an der strategischen Ausrichtung, bei der ein Schwerpunkt der Bereich Human Ressource ist.

Nach abgeschlossener Ausbildung bei einem Konkurrenzunternehmen, Seefahrerpraktikum auf dem Nordatlantik und Arbeit bei einem amerikanischen Weinimporteuer kam Christof Hillebrand 1979 in das elterliche Unternehmen. Nach Auslandsaufenthalten zum Ausbau internationaler Tochtergesellschaften kehrte er 1986 in das Haupthaus zurück. Von 1987 - 2002 agierte er als geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe und definierte strategische Schwerpunkte für die Entwicklung des Unternehmens.

Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit ist Christof Hillebrand Comic-Autor und Verleger, Partner in einem Motorradverleih in San Francisco und als Berater tätig.

Dr. Eckart von Hirschhausen - "HUMOR HILFT HEILEN"

Dr. Eckart von Hirschausen

HUMOR HILFT HEILEN

Wie die positive Psychologie unser Menschenbild, das Gesundheitswesen und die Wirtschaft verändert

 

In diesem kabarettistischen Vortrag werden erste Ergebnisse von eigenen Studien vorgestellt und ein kompetenter Überblick über die ernsthafte Wissenschaft der positiven Gefühle gegeben. Die Zuhörer sind bei Hirschhausen oft überrascht, wie viel Recherche und Querdenken hinter der scheinbar leichten Kunst steht, Menschen nachhaltig zu unterhalten. In seiner Keynote wird er die wichtigsten internationalen Studien abklopfen, was davon für die praktische Umsetzung in Coaching, Führung und Lebenskunst relevant ist. Erfolg macht glücklich? Nein - Glückliche sind erfolgreicher! Lernen Sie, warum Lachen die beste Medizin ist, und Humor der beste Schutz gegen Burn-Out.

 

Aktuelle Projekte und praktische Übungen mit HAHA- und AHA-Effekten werden vorgestellt. Wie hilft Humor in Stresssituationen, die Perspektive zu wechseln? Wie bleiben Geschichten und Metaphern bei den Zuhörern nachhaltig aktiv? Warum sollte man Humor ernst nehmen, so paradox das klingt? Gewinnen Sie Einblick in die Werkzeugkiste eines der erfolgreichsten Vermittlers zwischen den Welten.

Erleben Sie einen Meister der Kommunikation live, direkt und ganz persönlich

Sketchnote Dr. von HirschhausenSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Dr. ECKART von HIRSCHHAUSEN (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu vermitteln und gesundes Lachen mit nachhaltigen Botschaften zu verbinden. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands unterwegs. Durch die Bücher „Arzt-Deutsch“, „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“, „Glück kommt selten allein…“ und „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist“ wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Aktuell tourt er mit seinem Bühnenprogramm „Wunderheiler – Wie sich das Unerklärliche erklärt“. In der ARD moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“.

Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Er ist ein gefragter Redner und Impulsgeber für Kongresse und Tagungen und hat einen Lehrauftrag für Sprache der Medizin. Als Botschafter und Beirat ist er für die „Deutsche Krebshilfe“, die „Deutsche Bahn Stiftung“, „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“, die Mehrgenerationenhäuser und „Phineo“ tätig und moderiert den „Ort der Begegnung“ für ehrenamtlich Engagierte beim Bürgerfest des Bundespräsidenten.

Mehr über Eckart von Hirschhausen erfahren Sie unter:
{ www.hirschhausen.com } und { www.humorhilftheilen.de }

Hermann J Kassel - “take part in art“©

Hermann J Kassel.1“take part in art“© - ein Interventionsformat von und mit dem Bildenden Künstler Hermann J Kassel

 “take part in art"© :

  fördert die Unternehmensstruktur
unterstützt den Unternehmenserfolg
inspiriert die Teambildung
stärkt die Gestaltungskompetenzen
erweitert Sicht- und Handlungsweisen
ist nachhaltig sichtbar und wirksam

Ziel der “take part in art“© - Interventionen ist es, durch die Förderung von Gestaltungskompetenzen Sicht- und Handlungsweisen zu erweitern, die Teambildung zu inspirieren und so den Unternehmenserfolg zu unterstützen.

 “take part in art“© eröffnet kreative Impulse für die Gestaltung der Unternehmenskultur.

Kultur ist heute kein „nice to have“, sondern eine bedeutende Voraussetzung für Erfolg. Und diese Voraussetzung liegt in den Köpfen und Herzen der Menschen, die das Unternehmen prägen – auf allen Ebenen. Kunst eröffnet die Möglichkeit, unternehmensrelevante Themen in neuer Weise zu erfahren und zu bearbeiten und damit Gestaltungspotenziale zu wecken, die ansonsten brach liegen würden.

“take part in art“© ist ein Interventionsformat, das diese Potenziale gezielt anspricht und fördert, indem die Mitarbeiter/Innen eine Unternehmens innerhalb dieses Prozesses neue Deutungsmöglichkeiten ihres Alltags entdecken und für neue Lösungsmöglichkeiten sensibilisiert werden. Das aktive Mitarbeiten an der Entstehung eines Kunstwerks inspiriert auf besondere Weise die Teambildung.

 Wie gestaltet sich eine “take part in art“©-Intervention ?

 Innerhalb einer “take part in art“© Intervention entsteht in Zusammenarbeit mit dem Künstler Hermann J Kassel ein für das Unternehmen individuell konzipiertes Kunstwerk, das unternehmensrelevante Themen und Fragen kreativ und künstlerisch bearbeitet.

Grundlage hierfür ist die langjährige und vielschichtige freie künstlerische Arbeits- und Ausstellungsvitae Hermann J Kassels.

Dem Workshop geht die Entwicklung der Idee für das gemeinsam zu schaffende Kunstwerk und die konzeptuelle Ausgestaltung und Vorbereitung voraus.

In “take part in art“©  werden die Teilnehmer/Innen in die Idee, den Prozess der Umsetzung und die Bearbeitungsmöglichkeiten eingeführt, um sich dann an die gemeinsame Arbeit zu machen. Hierbei werden die individuellen Gestaltungskompetenzen der Teilnehmer/Innen mit einbezogen und erweitert.

Abschließend findet das Kunstwerk seinen dauerhaften Ort im Unternehmen.

Die Intervenitonen laufen deutsch- oder englischsprachig und finden wahlweise im Künstleratelier, in speziell angemieteten Räumlichkeiten oder im Unternehmen statt.

Welche Effekte hat “take part in art“© für Ihr Unternehmen?

“take part in art“© fördert kreative Potenziale und ermöglicht neue Sicht-, Denk- und Handlungsweisen.

Die Übersetzung und Bearbeitung (unternehmens-) relevanter Themen in die Sprache der Kunst stärkt und erweitert die eigenen wie gemeinsamen Perspektiven und schafft neue Gestaltungskompetenzen.

Ein kreativ inspirierter Mitarbeiter schöpft bei der Lösung von Problemen aus einem größeren intuitiven Ideenpool und begegnet den sich ständig verändernden Herausforderungen mit mehr Offenheit, Selbstvertrauen und Mut.

Der Entwicklungsprozess innerhalb der Interventionen sowie das hieraus entstandene, im Unternehmen an signifikantem Ort bleibende Kunstwerk inspiriert den Teamgeist und schafft eine nachhaltige Wirksamkeit.

“take part in art“© bereichert den einzelnen Teilnehmer wie das gesamte Unternehmen gleichermaßen, es fördert die Unternehmenskultur und schafft eine  Image-Wirkung mit Strahlkraft nach innen und außen.

Referenzen: 

obert Bosch GmbH
GETRAG-Ford Transmissions
GETRAG International
Deutsche Telekom, Köln Bonn
Ritter Sport (Alfred Ritter GmbH & Co. KG)
Miltenyi Biotec GmbH
CMS Hasche Sigle, Köln
BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
DGFP e.V. (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.)
managerSeminare Verlags GmbH
Rheinisches FührungsColleg
PH-Ludwigsburg
KBE Bonn
Sir Peter Ustinov Stiftung
Kinderhilfswerk Friedensdorf International, Oberhausen
Stiftung ZASS

http://www.hermann-j-kassel.de/works/81

 

 

Walter Kohl - Erkennen! Umsetzen! Ernten! Wirksame Lebensgestaltung - Beruflich wie Privat

referent_walter-kohl

Walter Kohl ermuntert uns, unser Leben aktiv und eigenverantwortlich zu gestalten, mehr zu leben und weniger gelebt zu werden. Ziel ist, durch ein Mehr an Lebensfreude neue Kraftquellen für eigene berufliche und persönliche Erfolge zu erschließen.

Unser gegenwärtiges Lebensgefühl und somit unsere Lebensfreude werden sowohl von unseren Erfahrungen aus der Vergangenheit als auch von unseren Erwartungen an die Zukunft mitgeprägt. Nur wenn wir in Frieden mit unserer Vergangenheit leben sowie Sinn und akzeptierte Ziele für unsere Zukunft haben, können wir mit Freude, Kraft und Entschiedenheit unsere Gegenwart gestalten. Durch diesen gesamtheitlichen Ansatz, der Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart in Einklang bringt, werden wir zu Kapitänen unseres Lebens. Ein Plädoyer für eine selbstbestimmte, verantwortungsvolle Lebensgestaltung mit gesundem Selbst-Bewußt-Sein!

Doch was ist, wenn uns vergangene oder noch andauernde belastende oder schmerzhafte Erfahrungen und Erlebnisse gefangen halten? Wenn sie zu „Kraftfressern“ werden, die uns im Hier und Jetzt lähmen? Was wenn die eigene Lebensperspektive sinnlos und fremdbestimmt erscheint?

Besonders Führungskräfte müssen als Entscheider viele berufliche Anforderungen meistern, Widerstände überwinden. Sie müssen im Beruf kraftvoll gestalten, verantwortungsbewusst führen, andere motivieren. Doch wo finden Führungskräfte Kraftquellen für sich? Wie gehen sie mit Fremdbestimmung um? Wie gewinnen sie mehr Lebensfreude – Freude am Arbeiten und Sinn am Tun? Was heißt Glück für sie ganz speziell? Und wie können sie alte  „Kraftfresser“ in neue „Kraftquellen“, in neue, positive Energie wandeln? 

Um wirksame Lebensgestaltung alltagstauglich und konkret umsetzbar zu machen, hat Walter Kohl für sich den Weg der Versöhnung entdeckt und erfolgreich in sein Leben als Unternehmer und Familienvater integriert. So können alte Kraftfresser zu neuen Kraftquellen werden und es entstehen Freiräume für die eigenen Sinnfragen. Walter Kohl ist überzeugt: Wenn wir unser Warum und Wofür kennen, dann werden wir unsere Ziele auch erreichen.

Walter Kohl lädt ein zu neuen Denkansätzen und neuen Umgangsformern mit uns selbst und anderen. Er versteht sich als Anreger, als Inspirator und möchte seine Erfahrungen teilen. Er will Mut machen, zum Nachdenken anregen und wenn nötig auch ein wenig provozieren.

Sketchnote Walter KohlSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Walter Kohl, geb. 1963, Referent, Bestsellerautor und Unternehmer, studierte Geschichte und Volkswirtschaft in Harvard und Wien sowie Business Administration in INSEAD. Nach Tätigkeiten im Investment Banking in New York arbeitete er mehr als 10 Jahre als leitender Angestellter in deutschen Großunternehmen. Seit 2005 führt er als Unternehmer gemeinsam mit seiner Frau einen deutsch-koreanischen Zulieferer für die Automobilindustrie. In seiner existenziellen Lebenskrise 2002 entdeckte er für sich neue Kraft und inneren Frieden durch den Weg der Versöhnung. Es ist sein Herzensanliegen andere Menschen auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude, zu einem mehr an selbstgestalteten Leben zu unterstützen

Dr. Florian Langenscheidt - "Die Kunst des Glücks. Eine Erkundungsreise."

LangenscheidtDie Kunst des Glücks. Eine Erkundungsreise.

Es ist das große Thema seines Lebens: Seit über 30 Jahren beschäftigt sich Florian Langenscheidt mit der Frage nach dem Glück. Warum sind manche Menschen glücklicher als andere? Was brauchen wir zum Glück? Macht Geld glücklich? Ist Liebe eine Voraussetzung zum Glücklichsein? Wie gehen wir am besten mit Krisen um? Warum streben wir überhaupt nach Glück? Ist Glück ein erreichbares Ziel? Und wenn ja: Wie erreichen wir es?

Vor 30 Jahren, während des Studiums, hat er das "Institut für angewandte Glücksforschung " gegründet. An der Harvard University dozierte er über Glück. In seinem Besteller "Langenscheidts Handbuch zum Glück" öffnet er eine wahre Schatztruhe, gefüllt mit dem Wissen darüber, was er zum Thema seitdem erforscht und erlebt hat.
Alles dies hat er zu einem faszinierendem, sehr emotionalen Vortrag gemacht - und zeigt umfassend den Weg ins Glück.

Sketchnote Dr. Florian LangenscheidtSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita

Dr. Florian Langenscheidt studierte Germanistik, Journalismus und Philosophie und promovierte über Werbung. Auf sein Studium des Verlagswesens an der Harvard University (Cambridge) folgte eine zweijährige Verlagstätigkeit in New York. Nach seinem Abschluss als Master of Business Administration an INSEAD (Fontainebleau/Frankreich) arbeitete er von 1973 bis 1981 als Regisseur und Interpret für zeitgenössisches Musiktheater mit Auftritten in über 50 Städten.

Von 1985 bis 1994 füllte er verschiedene verlegerische und geschäftsführende Positionen in der Langenscheidt Verlagsgruppe aus. Von 1988 bis 2001 war er Vorstandsmitglied des Bibliographischen Institut & F.A. Brockhaus AG und von 2002 bis 2009 dort Mitglied im Aufsichtsrat.

Langenscheidt schrieb mehrere Bücher zum Thema Glück, "Langenscheidts Handbuch zum Glück", "1.000 Glücksmomente", "Vom Glück des Gründers", "Von Liebe, Freundschaft und Glück", "Glück mit Kindern".

Langenscheidt ist u.a. Initiator und Vorstandsvorsitzender von "Children For A Better World".

Florian Langenscheidt wurde 2008 in die German Speaker Hall of Fame aufgenommen.

Katharina Maehrlein - "Die Arbeitswelt braucht mehr Soul@Work!"

Katharian MaehrleinDie Arbeitswelt braucht mehr Soul@Work!

 

Wie viele Führungs- und Fachkräfte kennen Sie, die ihre Leistungskraft auch noch nach Jahren voll in ihr Unternehmen einbringen? In den letzten 17 Jahren als Beraterin, Trainerin und Coach hat Katharina Maehrlein unter den gut 20.000 Führungskräften, mit denen Sie gearbeitet hat so gut wie keinen getroffen, der nicht öfter mit einer Abfindung geliebäugelt- und von einem besseren Leben außerhalb seines Unternehmens geträumt hätte. Immer weniger bleiben bis zur Rente und wenn, dann nur noch mit halber Kraft und wenig Lust auf Leistung. Und das liegt nicht an der Menge der Arbeit, die sie zu bewältigen haben! Viel zu viele Führungs- und Fachkräfte entscheiden sich dafür, ihren Gestaltungswillen und ihr Engagement in ihre  Freizeit zu verlagern oder fühlen sich so belastet, dass sie psychisch krank werden. Psychische Erkrankungen sind mittlerweile der Grund Nr.1 für Frühverrentungen und Fehltage. Das kostet Unternehmen jedes Jahr Milliarden. In ihrem Vortrag beleuchtet Maehrlein die Frage: Was brauchen Menschen, um sich an ihrem Arbeitsplatz (wieder) mit Leib und Seele einzubringen und gesund zu bleiben?

Sketchnote Katharina MaehrleinSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Katharina Maehrlein hat nach ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin, dem Studium der Psychologie, Soziologie und Publizistik und ihrem Masterstudiengang mit Abschluss Master of Science im systemisch-analytischen Coaching in den letzten 17 Jahren über 20.000 Menschen trainiert und gecoacht.

Die in Taunusstein lebende Expertin für innere Kraft und Resilienz ist Bestsellerautorin mit Ihrem Buch "Die Bambusstrategie - Den täglichen Druck mit Resilienz meistern" und Autorin von zahlreichen Fachartikeln in Print- und Onlinemedien. Sie begeistert ihr Publikum mit humorvoll-erkenntnisreichen Impulsvorträgen, Seminaren und Coachings, bei denen sie wissenschaftlich untermauerte Erkenntnisse aus der Hirnforschung und der Psychologie mit ihrer persönlichen Philosophie verbindet. Sie ist Lehrtrainerin für Neurolinguistisches Programmieren, hat zahlreiche Zertifizierungen zur Anwendung wissenschaftlich abgesicherter und international anerkannter Persönlichkeitsmodelle und hat darüberhinaus mehrere eigene wirkungsvolle Instrumente zur Stärkung der Persönlichkeit entwickelt. (ChiPS®, Status-Signal-System, die Bambusstrategie®).
An er Hochschule Rhein-Main lehrte sie im Fachbereich International Business Administration das Fach Personalmanagement. Katharina Maehrlein ist Gründerin der Initiative "Stark wie Bambus", die sich für die Prävention von psychischen Erkrankungen am Arbeitsplatz einsetzt und veranstaltet jährlich deren Kernveranstaltung den Soul@Work Kongress.

www.katharina-maehrlein.de
www.stark-wie-bambus.de
www.soulatwork-kongress.de

Oliver Maassen - "NEW WORK - Leben in der Arbeitswelt von morgen"

Oliver MaassenNEW WORK - Leben in der Arbeitswelt von morgen

Alle reden über die Veränderung der Arbeitswelt, viele klagen. Handeln steht aber oft nicht auf der Agenda. Oliver Maassen beleuchtet die Trends, denen wir ausgesetzt sind und zeigt Modelle auf, wie wir uns auf NEW WORK vorbereiten können

Im Mittelpunkt des Impulses stehen die Veränderungen der Arbeitswelt, denen wir uns in den nächsten Jahren zu stellen haben: wie und wo arbeiten wir, was bedeutet Demokratisierung der Führung, welche zusätzliche Verantwortung übernehmen Unternehmen und Mitarbeiter für das Gemeinwohl, wie verbinden sich die Lebensbereiche Beruf und Familie? Dies sind nur einige Fragen auf die es Antworten zu finden gilt. In Beispielen zeigt Oliver Maassen was Unternehmen heute schon umsetzen und er stellt Thesen auf, was jetzt dringend zu tun ist, um zukunftssicher aufgestellt zu sein. Und natürlich zeigt der ehemalige Personalchef und heutige Berater auch auf, wie sich die HR Funktion im Unternehmen auf diese Trends einstellen muss.

Sketchnote Oliver Maassen Sketchnote Oliver Maassen 2Sketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte der gebürtige Hamburger Oliver Maassen an der Hochschule Bochum ein Studium der Betriebswirtschaftslehre. Über Stationen bei der Commerzbank in Frankfurt und Düsseldorf führte der Weg des Diplom-Betriebswirts nach München und Mailand zur HypoVereinsbank – später UniCredit Bank. In zahlreichen Funktionen war Maassen dort für die Bereiche Personal- und Organisationsentwicklung, Führungstraining, Personalmarketing und Talent Management verantwortlich. Neben globalen Transformations-projekten im HR-Bereich beschäftigte er sich bereits frühzeitig mit innovativen Themen wie New Leadership, Smart Working oder Burn-Out Prophylaxe. Von 2009 bis 2012 hatte er als Bereichsvorstand und Personalchef der UniCredit Bank die strategische und operative Verantwortung der Personalarbeit für die rund 16.000 Mitarbeiter im In- und Ausland inne. Den Fokus seiner Tätigkeit legt Oliver Maassen auf die grund-legenden Veränderungen der Arbeitswelt und ihre Auswirkungen auf Mensch und Organisation. Als Vorstand ist er ehrenamtlich für die HR Alliance tätig.
Oliver Maassen ist seit Oktober 2013 Geschäftsführer der Pawlik Consultants GmbH.

 www.pawlik.de

Dr. Pero Mićić - "Der Zukunftsmanager unter den Zukunftsexperten"

Dr. Pero Mici2Der Zukunftsmanager unter den Zukunftsexperten

Es gibt viele Zukunftsforscher, Trendforscher und Querdenker. Für den Zukunftsmanager Pero Mićić sind ihre Ideen und Szenarien zunächst nur Rohmaterial. Erst wenn man Zukunftswissen in früh erkannte Chancen in Zukunftsmärkten und solide Zukunftsstrategien umsetzen kann, hat man wirklich etwas davon. Zukunftswissen ist nur dann relevant, wenn es in der Gegenwart einen Nutzen bietet, weil man etwas besser entscheidet, einschätzt oder tut.





Sketchnote PodiumsdiskussionSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Dr. Pero Mićić gilt international als ein führender Experte für Zukunftsmanagement. Er ist Vorstand der FutureManagementGroup AG und berät die Führungsteams und Strategen großer Konzerne und führender Mittelständler zur Früherkennung und Nutzung von Chancen in Zukunftsmärkten. Pero Mićić ist mehrfacher und mit Preisen ausgezeichneter Buchautor, Dozent an renommierten Universitäten und Akademien, Gründungsmitglied der Association of Professional Futurists in den USA und  war Vorsitzender des Beirats der European Futurists Conference.

 

Peter Reimer - "Entschleunigungskonzerte - Klangkunst für die Seele, Impulse fürs Leben"

Peter Entschleunigung 300dpiPeter Reimer ist dreifacher Preisträger beim “Deutschen Rock & Pop Preis 2014″ u.a. in der Kategorie “Bester Instrumentalsolist” und ein moderner Gitarren-Multistyler im besten Sinne: als klassisch ausgebildeter Konzertgitarrist und Musiker am Puls der Zeit beherrscht er virtuos gleichermaßen klassische und moderne Fingerstyle-Techniken,  spielt außerdem Slide, Lapsteel und Lap-Tapping. Aus seiner Gitarre wird auch schnell mal ein Percussion-Instrument und mit vielschichtig arrangierten Gitarren, Gitarrensynthie und Looper erschafft Peter Reimer in Echtzeit traumhafte Klangwelten für seine Zuhörer, über die er dann phantasievoll improvisiert.Ein weiteres Hauptthema seiner künstlerischen Arbeit ist die Fokussierung auf Wesentliches im Leben – dies findet in dem von ihm entwickelten Konzertformat "Entschleunigungskonzerten” seinen Ausdruck:

Abseits vom Hamsterrad einer sich immer schneller drehenden Wirtschafts- und Arbeitswelt, angesichts immer höherer Anforderungen und Erwartungen in Arbeit und Leben, die kein Mensch 40 oder gar 50 Jahre gesund überstehen kann wird es Zeit, selbst an den Zeigern der Zeit zu drehen.

Es ist eine Herausforderung für den postmodernen Menschen, Orte und Zeiträume zu schaffen oder zu suchen, in denen er zu seinem natürlichen und eigenen Tempo zurückfinden kann. Ein wohltuendes Tempo, den eigenen Bedürfnissen nach Stille, Ruhe und Gemächlichkeit gerecht werdend, ein Tempo, dass dem jeweiligen Menschen gut tut.

Eine Möglichkeit, sich diesem Tempo zu nähern oder eine Vorstellung davon zu bekommen,  ist das Gegenteil der “Beschleunigung” – hier “Entschleunigung”  genannt.

"Es würde mich freuen, wenn immer mehr Menschen sich für die Idee “Entschleunigung” begeistern ließen und sich auch von meiner Musik und meinen Textimpulsen dazu mitnehmen lassen würden, um sich dort, wo das Leben herausfließt, berühren und auch verändern zu lassen: am Herzen. Um der Seele etwas Gutes zu tun und in der Ruhe der Entspannung und in der Schönheit der Musik sich selbst und den wesentlichen Dingen im Leben wieder ein Stück näher kommen." http://www.peter-reimer.de und www.entschleunigungskonzerte.de

Uwe Rotermund - "Mit Vertrauenskultur zu einer gesunden und leistungsfähigen Organisation"

Rotermund_Uwe_hochkantMit Vertrauenskultur zu einer gesunden und leistungsfähigen Organisation

Was sind die Merkmale einer vertrauensbasierten Unternehmenskultur? Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist! Dies hat das Great Place to Work Institut in den letzten 20 Jahren nachgewiesen. In dieser Kultur fällt es den Mitarbeitern leicht, die großen komplexen Herausforderungen unserer Zeit zu meistern.
Uwe Rotermund zeigt mit vielen praktischen Beispielen die Instrumente auf, die die Führungskräfte nutzen können, um mit Vertrauenskultur eine gesunde und leistungsfähige Organisation zu entwickeln.

Vita:
Uwe Rotermund gründete im Jahr 1996 das IT Managementberatungsunternehmen noventum consulting. Heute beschäftigt er mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten Münster, Düsseldorf, Istanbul, Johannesburg und Luxemburg.

Zu seinen Leidenschaften als Unternehmer gehört die Entwicklung einer vertrauensbasierten Unternehmenskultur im Rahmen einer starken Marke, sowie die Internationalisierung.

Sein Unternehmen wurde in den Jahren 2010, 2011 und 2012 vom Great Place to Work ® Institut als bester Arbeitgeber Deutschlands gekürt. Heute trägt Uwe Rotermund als Great Place Work ® Botschafter mit seinem Team die Mission Vertrauenskultur in die Welt.

www.noventum.de

Monika Scheddin - "Wenn schon anders, dann besser! Wie man mit den Zitronen des Lebens umgehen kann."

Monika_ScheddinWenn schon anders, dann besser!
Wie man mit den Zitronen des Lebens umgehen kann.

Wie man mit den Zitronen des Lebens umgehen kann - ohne in den sauren Apfel beißen zu müssen.

Irgendetwas ist immer - das kennen wir alle: Kleinere und größere Krisen können uns das Leben ganz schön schwer machen: Finanzielle Engpässe, gekündigt nach 20 jähriger Firmenzugehörigkeit, Konflikte in der Familie oder am Arbeitsplatz oder ein neuer Chef, mit dem man nicht klar kommt .... Und plötzlich schwindet die Lebensqualität.
Was kann ich in solchen Fällen tun? Wie kann ich Mitarbeitern oder Menschen, die mir nahestehen in solchen Situationen beistehen? Gutgemeinte Ratschläge oder Verniedlichung sind kontraproduktiv. Monika Scheddin bietet in ihrem Vortrag einen Wegweiser aus dem Dschungel der gefühlten Katastrophe:

- Wie man Fächer der grundsätzlichen Möglichkeiten erweitern kann
- Über den Umgang mit Kraftspendern und Energievernichtern
- Wie man mit sich rechnen kann
- Ressourcenorientierter Lösungsweg
- Profit vom Problem

Vita:

Monika Scheddin - Rednerin - Coach - Autorin
ist Coach für die Themen (Lebens-)Erfolg und Führung. Sie hält Vorträge insbesondere zu ihren Büchern " Erfolgsstrategie Networking" und "Wecke die Diva in Dir".

Monika Scheddin war 10 Jahre lang Top-Managerin (Brother, Microdynamics), bevor sie sich vor zwanzig Jahren als Coach und Unternehmerin selbstständig machte. Sie ließ sich als Kunsttherapeutin und Seelsorgerin ausbilden und entwickelte eine eigene Coaching-Methode. Sie gilt als erfahrene und pragmatische Trainerin und Rednerin - mit "Humor und Charisma" (Süddeutsche Zeitung).

Monika Scheddin arbeitet für Firmen wie Audi, Ebay, FilmFernsehFonds Bayern, Henkel Schwarzkopf, Paypal Phineo gemeinnützige AG, ProSiebenSat1 Media, Sony und ist langjährige Lehrbeauftragte der Ludwig-Maximilian-Universittät München.

www.scheddin.com
www.WOMANs.de

Prof. Dr. rer. nat. Matthias Schmidt - "Gesunde Führung - Gesunde Mitarbeiter"

MSchmidtGesunde Führung - Gesunde Mitarbeiter

Arbeit macht nicht nur krank. Im Gegenteil: gut gestaltete Arbeit strukturiert den Tag, liefert Anerkennung und Selbstwert. Schlecht organisierte Arbeit, mangelnde Erholung und Konflikte am Arbeitsplatz hingegen machen krank. Da wird bereits viel getan: Präventionsmaßnahmen und Gesetzte für den Arbeitsschutz sollen die Arbeitsbedingungen verbessern. Der Vorgesetzte spielt dabei eine wichtige Rolle. Was für Auswirkungen hat die Kommunikation zwischen Führung und Mitarbeiter? Welche Bedeutung hat mangelnde Wertschätzung für den Krankenstand? In einigen aktuellen Studien wurde der vermeintlich "weiche Faktor" des Führungsverhaltens im Kontext der Mitarbeitergesundheit untersucht. Bis zu 30% der Gesundheitsprobleme von Mitarbeitern lassen sich allein auf das Verhalten des Chefs beziehen. Hier liegt eine Große Chance zur Verbesserung der Gesundheit.

Vita:

Matthias Schmidt ist Professor für Organisationspsychologie an der Dresden International University und an der Hochschule Zittau/Görlitz. Nach einer Ausbildung studierte er Kommunikationspsychologie (Diplom), Management (M.A.), Psychologie, sowie Arbeits- und Sozialmedizin. Dabei galt sein Interesse stets den gesunden uns somit wuchs das Interesse die Themen Gesundheit und Resilienz. Praktische Erfahrungen hat er als Trainer an der sächsischen Polizeihochschule und in der freien Wirtschaft gesammelt. Nach Forschungsaufenthalten in Kalifornien folgten Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen im In- und Ausland. Dabei wurde die Praxis nie aus den Augen verloren

Dr. Michael Schwalbach und Thomas Eisenbart - "Persönliches EnergieManagement – Führen mit Energie und Fokus"

Eisenbart_SchwalbachPersönliches EnergieManagement – Führen mit Energie und Fokus

Nicht die Zeit gilt es zu managen, sondern unseren Energiehaushalt. Um die persönliche und organisationale Beschleunigungsfalle zu vermeiden brauchen wir eine neue Qualität des Führens. Eine Führungsqualität, die ausreichend Raum für Reflexion und Regeneration lässt. Wie wäre es, wenn jede Führungskraft CEO (Chief Energy Officer) wäre ?

Der Workshop Persönliches EnergieManagement ist eine Einladung an Führungskräfte, Ihr wertvollstes Führungsinstrument – Ihr komplexes und faszinierendes „Körper-Geist-Netzwerk“ – besser kennenzulernen. Sie lernen erste Schritte, ihre persönliche Energie ganzheitlich zu verstehen, wahrzunehmen und zu steuern. Wir nutzen bewährte, alltagstaugliche Methoden aus Meditation und Yoga.

Vita der Moderatoren:

Dr. Michael Schwalbach ist geschäftsführender Gesellschafter von L|ife in Frankfurt am Main. Er studierte Volkswirtschaft in Mainz, New York und Rio de Janeiro. 20 Jahre lang arbeitete Michael Schwalbach in Unternehmensberatungen, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung in der Strategieberatung von Capgemini. Seine Schwerpunkte waren Wachstums- und Innovationsstrategien sowie Reorganisation.

Seit 2008 fokussiert sich Michael Schwalbach auf moderne Führung, gelingende Veränderungsprozesse und Kulturwandel. Als Yogalehrer nutzt er alltagstaugliche Techniken aus Yoga und Meditation, damit Führungskräfte ihre inneren Ressourcen effizienter nutzen können.

Thomas Eisenbarth studierte Betriebswirtschaft an der Universität Mannheim. Seit vielen Jahren betreibt er Extrem- und Ausdauersport, ergänzt durch Yoga. 12 Jahre lang war er in der Unternehmensberatung aktiv, zuletzt als Vice President bei Gemini Consulting.

Seit 2000 arbeitet Thomas Eisenbarth in verschiedenen Vorstands- und Geschäftsführungsfunktionen. Er hat während seiner Karriere viele Veränderungsprozesse erlebt und begleitet. Seit 2010 widmet Thomas Eisenbarth einen Teil seiner Energie der Entwicklung von L|ife.

   

 

Jürgen Seckler - "Gesund und achtsam Führen - Erst der Mensch, dann das Geld."

Seckler_Jürgen1Gesund und achtsam Führen - Erst der Mensch, dann das Geld.

Nichts ist so konstant wie die Veränderung. In Zeiten der Globalisierung und dem Ziel der unbedingten Gewinnmaximierung scheint es, dass der Mensch mit der modernen Arbeitswelt, in der Regel bezeichnet als Humankapital, in den Hintergrund gerückt ist. Der so genannte "homo oeconomicus" steht immer noch in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaft stark im Mittelpunkt. Allein die wirtschaftlichen Belange eines Unternehmens spielen eine Rolle. Doch dieser homo oeconomicus gerät immer mehr in die Kritik. Der Mensch ist viel mehr als nur ein in Zahlen denkendes Individuum. Er will wahrgenommen werden. Er möchte Wertschätzung und will respektiert werden. Er will Verantwortung übernehmen. Er will seine Arbeit mit Begeisterung erledigen. Er will Spaß haben an seiner Arbeit. Es gilt: "Erst der Mensch, dann das Geld."

Vita:

Jürgen Seckler (geb. 1959) ist seit mehr als 15 Jahren ein erfolgreicher und erfahrener Redner und Trainer rund um die Themen Stressbewältigung, Motivation, Führung und Gesundheit. Er leitet Gesundheitsprojekte bei vielen mittelständischen Unternehmen und großen Konzernen.
In seinen Vorträgen motiviert er seine Zuhörer mit viel Witz und Humor den "inneren Schweinehund" zu überwinden und Entscheidungen dauerhaft und erfolgreich umzusetzen.
Er ist Gründer und geschäftsführender Mitgesellschafter der Salovita GmbH (Sal für Salutogenese - O für Orientierung - Vita wie das Leben) mit Sitz in Worms.
Das Motto: "Wir verstehen Gesundheit. - Wir verstehen Menschen. - Wir verstehen Unternehmen."

www.salovita.net

Jocelyn B. Smith - "Empower Your Vision - Boost Your Vocalz"

1_mEmpower Your Vision - Boost Your Vocalz™

Empower Your Vision ist Deine Chance, Deine kreative Inspiration zu nutzen und Dich zu fokussieren um das, was Du in Deinem Leben am meisten willst, ANZUVISIEREN und zu MANIFESTIEREN. Was unterscheidet die Empowerment Werkzeuge so sehr von allen anderen? Es ist simple. Denn es ist in DIR.
Deine STIMME und INTUITION sind Deine wirkungsvollsten Werkzeuge. Dann fügst Du Deine INSPIRATION und BEGEISTERUNG hinzu. All das lebt und wartet tief in DIR und schlummert in DIR seit so langer Zeit. Deine beste Arbeit wird angetrieben durch Deine Begeisterung. Deine Begeisterung wird angetrieben durch Deine Inspiration. Inspiration basiert darauf, wie man sich selbst empfindet ... und genau da setzt unsere Arbeit an . Wer bist Du? Würdest Du ich gerne besser kennenlernen? Auf meiner Reise (meinem Lebensweg) habe ich gelernt, dass UNSERE STIMME das erste ist, was eine Person über uns hört und fühlt. Wenn ich mich selbst vorstelle, was hören und sehen die Menschen? Wie ich gekleidet bin und wie ich SPRECHE.
Was sagt Deine Stimme über Dich aus? Wenn Du einen Raum betrittst, wie empfindest Du Dich? Gehst Du mit Power? Sprichst Du mit Power?

DEINE STIMME IST DER SCHLÜSSEL ZU DEINER POWER! Durch Boost Your Vocalz™ KANNST DU DEINE RESONANZ ERHÖHEN und Deine INTUITIVE STÄRKE mit DEINER STIMME immer VEREINEN.

Vita:

Jocelyn B. Smith wurde 1960 in New York geboren und lebt seit 1984 in Berlin. Bis heute hat sie über ein Dutzend Alben veröffentlicht und viele Auszeichnungen erhalten, wie die goldene Schallplatte für den Titelsong des Disney Films "König der Löwen" im Jahre 1995 oder den Jazz Award 2003 für ihr Album "Blue Nicht & Nylons". Jocelyn B. Smith hat sich keinem bestimmten Genre verschreiben und mit ganz unterschiedlichen Künstlern zusammengearbeitet: von Musikern, wie dem ehemaligen Miles Davis' Drummer Lenny White, Till Brönner oder Falco, bis hin zur Zusammenarbeit mit Komponisten wie Mikis Theodorakis oder Heiner Goebbels. In ihren zahlreichen Führungskräfte-Workshops kann man erleben, wie Jocelyn ihre natürliche Spiritualität mit ihrer Musikalität als Quelle der Selbsterkenntnis und des Kraftschöpfens vermittelt.
"It is so natural that you don't even have to think about it. Spirituality is your attitude, how you see your life. Spirituality is accepting and learning from the challenges, that we are inviting to our lives, here in the city, here on this planet. This is the schoolhouse of the soul."

Mehr Informationen: http://jocelynbsmith.com, http://de.wikipedia.org/wiki/Jocelyn_B._Smith

Prof. Dr. med. Jörg Spitz - Einfluss von „Brainfood“ auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter

Prof Dr Jörg SpitzEinfluss von „Brainfood“ auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter

Die großen Unternehmen in Deutschland entdecken gerade die Gemeinschaftsverpflegung in der "Lebenswelt Firma“ als Schlüssel zu Prävention und Produktivitätssteigerung. Ihr Handeln ist den sich veränderten Arbeitsmarkt-Bedingungen geschuldet – der demografische Wandel ist in vollem Gange, ihr Handeln erreicht viele Menschen. Erstklassige Versorgung hilft auf mehreren Ebenen und ist bedeutsam für den Einzelnen, die Unternehmen und sogar die Gesellschaft.

Wer geht schon 200 x im Jahr in's selbe Restaurant – hier muss es stimmen, hier werden Maßstäbe gesetzt, hier kann das Gesundheitssystem saniert werden, hier besteht ein wirtschaftliches Interesse – liegt hier gar der Schlüssel zu einem ganz neuen Ansatz?

Der Vortrag berichtet von den ersten Gedanken bis hin zu jetzigen Kooperation mit der Compass Group und  der Idee, unseren Körper neu zu trainieren, Selbstregulierungs- und Selbstentfaltungskräfte in Gang zu setzen und sich dafür gemeinsam zu begeistern, weil es so bedeutsam für uns ist. 

Vita:

1979-2004 Leitender Arzt für Nuklearmedizin am Städtischen Klinikum (HSK) in Wiesbaden mit apl. Professur an der JoGu Universität in Mainz.

2004/2005 Weiterbildung in Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin.

2005            Gründung des Institutes für medizinische Information und Prävention.

2007            Erstes von vier Büchern über Vitamin D und Beginn einer deutschlandweiten  Vortragstätigkeit für Ärzte und Heilberufe sowie Laien.

2009           Gründung der gemeinnützigen „Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention“ (www.dsgip.de) und Entwicklung  der "Spitzen-Prävention".

2011/13  Fachübergreifende Konferenzen über „Vitamin D“ in Berlin.

2013/14  Konzept „Life-SMS“ für Patienten mit Multipler Sklerose (www.lsms.info).

2014        Übernahme der Geschäftsführung der Healture UG – einem Unternehmen, das Ernährungs-, Beratungs- und Bildungskonzepte entwickelt und vertreibt.

 2014        Gründung der „Akademie für menschliche Medizin und evolutionäre Gesundheit (www.spitzen-praevention.com) und Veranstaltung des „1. Kongresses für menschliche Medizin“ in Frankfurt.

 2015        Gründung der „International Brain Alliance“ als Dachorganisation zur Primär- und Sekundärprävention von Zivilisationserkrankungen.

 www.healture.de

Georg von Stein - Moderation

DSC_8751mittelModeration

Vita:

Georg von Stein ist ein gefragter Kommunikationsexperte mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Er moderiert Veranstaltungen, so z.B. auf den Medientagen München über das Eigenkapitalforum Tirol bis hin zu firmeninternen Strategietagen. Für Medieninterviews, Präsentationen,  Reden und Vorträge trainiert er die Manager vieler bekannter Unternehmen, wie z.B. bei IBM, Siemens oder Philips, er trainiert vom mittleren Management bis zum Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzenden und CEOs. Dass die Menschen dabei so strahlen, wie es Ihrer Seele entspricht, ist im besonders wichtig. Georg von stein hat seit 1990 im Verkauf gearbeitet, als Consultant, Manager, Journalist, Moderator und als Kommunikationstrainer. auf der Basis dieser intensiven Joberfahren hat er seine "Kommunikationstrainings mit Seele" entwickelt und unterstützt und begleitet Manager mit zielführenden Werkzeugen, damit sie als starke Leader und Kommunikatoren agieren. Weitere Informationen finden Sie unter
www.georgvonstein.de

 Sketchnote WelcomeSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Dr. Cornelia Topf - "Karrierelust und Karrierefrust: So kommen Frauen ins Gleichgewicht"

Dr. Topf Foto für Speaker with Soul 2015-03-16Karrierelust und Karrierefrust: So kommen Frauen ins Gleichgewicht

Viele Frauen stellen sich immer wieder die Frage: Muss ich mir das wirklich antun? Der weniger qualifizierte Kollege steigt schneller auf und bekommt auch noch mehr Geld dafür, Frau tröstet sich derweil mit der tollen Aufgabe, der sinnvollen Tätigkeit, dem guten Betriebsklima - und vergisst in diesem vermeintlichen Dilemma, das beides gehen kann: Freude bei der Arbeit und angemessener Aufstieg und Bezahlung.
Dieser Workshop zeigt Ihnen an vielen praktischen Beispielen, wie Sie
- Warnsignale der Disbalance erkennen
- Ihren persönlichen Gleichgewichtszustand in diesem offenen dynamischen System herstellen und aufrecht erhalten (Homöostase)
- Ihr Selbstwertgefühl pflegen
- aus dem vermeintlichen Dilemma "Sinn oder Geld" ein Quadrolemma machen, das zur Balance führt

Vita:

Dr. Cornelia Topf ist internationale (Kommunikations-)Trainerin, Business-Coach, Speakerin und Erfolgs-Autorin. Als Gründerin des Trainingsinstituts "metatalk" in Augsburg entwickelt sie mit ihren Teilnehmern, Klienten und Lesern deren Stärken und Potentiale nach dem Motto: "Keiner muss großartig Neues lernen, um seine Träume zu realisieren. Das nötige Potential schlummert in uns und muss nur geweckt werden."
Und das mit Humor, Esprit, Kurzweil und Begeisterungsfähigkeit.

Dr. Cornelia Topf ist vielgelesene Autorin von 20 Büchern, darunter Best- und Longseller wie: "Das Führungsbuch für Frauen", "Einfach mal die Klappe halten - warum Schweigen besser ist als Reden" und "Souverän! Wie Sie stark auftreten - auch wenn Sie sich nicht wirklich so fühlen".

Charlotte Venema – Leiterin Personalpolitik – Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, Redaktion Wirtschaft & Beruf

Venema

Vita:

Nach dem 2. juristischen Staatsexamen 1986 Referentin in der Rechtsabteilung der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), anschließend mehrere Jahre Prozessvertretung für einen Arbeitgeberverband,
von 1994 – 1997 Bereichsleiterin für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Frankfurt.

Seit 1998 Leiterin Personalpolitik von HESSENMETALL und VhU, Frankfurt. Tätigkeitsschwerpunkte: Personalmanagement und Aus- und Weiterbildung.

Autorin, Redakteurin


Sketchnote PodiumsdiskussionSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Daniel Wend - "Resilienz in Zeiten der Veränderung - Handlungsempfehlung der Lufthansa Sozialberatung"

RDaniel Wendesilienz in Zeiten der Veränderung - Handlungsempfehlungen der Lufthansa Sozialberatung 

Viele Unternehmen durchlaufen gerade weitreichende Veränderungs- und Restrukturierungsprozesse, die nicht selten mit Personalabbaumaßnahmen einhergehen. Dies kann bei den Mitarbeitern Unsicherheit, Orientierungslosigkeit, Verlustängste oder andere psychosoziale Belastungen auslösen. Nicht immer können solche negativen (beruflichen) Rahmenbedingungen selbst gesteuert und geändert, wohl aber durch positive Gegengewichte abgepuffert werden. Zusammenfassend werden diese Schutzfaktoren als "Resilienz" bezeichnet. In diesem Vortrag werden – basierend auf den langjährigen Beratungserfahrungen der Lufthansa Sozialberatung – praktische und auf andere Unternehmen übertragbare Handlungsempfehlungen vorgestellt, um auch turbulente Zeiten unbeschadet und sogar gestärkt überstehen zu können.




Sketchnote Daniel WendSketchnote zum Vortrag beim 2. Soul@Kongress
by Heike Heeg
www.c-hochdrei.de

Vita:

Daniel Wend, Leiter Sozialberatung der Deutschen Lufthansa AG

  • geb. am 5.3.1978, Diplom-Psychologe und systemischer Berater (Studium in Konstanz, London und Frankfurt, Ausbildung am Institut für systemische Professionalität, Wiesloch)
  • 2006-2011: internationaler Personalentwickler bei der Lufthansa AirPlus Servicekarten GmbH
  • Seit 2011: standortübergreifender Leiter der Lufthansa Sozialberatung (innerbetriebliches Kompetenzzentrum für psychische Gesundheit)

Harald Winkler - "An der Spitze am Ende? - Ein Workshop für Executives"

Harald WinklerAn der Spitze – am Ende? -Ein Workshop für Executives

tiefschürfend.verbindend.wirksam

Gehören Sie zu den Top-Leadern, die alles erreicht haben? Die schon lange und erfolgreich an der Spitze von Unternehmen agieren? Wie geht es weiter? Sind Sie am Ende, in einer Sackgasse? Verfolgen Sie die Strategie „vom Gleichen mehr“? Oder suchen Sie inspirierende Weiterentwicklungsmöglichkeiten?

Mit einer ungewöhnlichen Standortbestimmung und außergewöhnlichen Denkansätzen entwickeln Sie im Workshop gemeinsam mit Kollegen auf dem C-Level erste passende Entwicklungsansätze für sich und fürs Unternehmen.

Harald Winkler (Jahrgang 1960) ist ein echter Geheimtipp unter den deutschen Führungskräfteentwicklern. Er gilt als einer der tiefgründigsten und einfühlungsstärksten im deutschsprachigen Raum. Am liebsten agiert er Face-to-face und in Spitzenführungsteams, da er durch eine intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Mechanismen, Mustern und Paradigmen ungeahnte Entwicklungschancen ermöglicht. Er nennt das „Perlentauchen“.

Zu seinen Kunden gehören große Konzerne genauso wie mittelständische Unternehmen und unkonventionelle Start-Ups. Mit seinem Kernprodukt Excellence Assessment ® kristallisiert er mit unglaublicher Vielfalt und Leidenschaft das Heimspiel von Topmanagern heraus. Dies ermöglicht eine nachhaltige Verbindung zu den eigenen Wurzeln und erreicht damit mehr Selbstwirksamkeit, Zufriedenheit und Arbeitsfreude wie auch Lebensqualität. Im Empowerment Coaching wird dies dann in die Praxis umgesetzt.

Mit diesem Ansatz schafft der studierte Wirtschaftsingenieur und ehemaliger Mitarbeiter von BMW, Ray & Berndtson und Mühlenhoff + Partner zugleich kraftvolle Unternehmenskulturen. Er kann zurückgreifen auf einen immensen Erfahrungsreichtum aus über 25 Jahren als Managementberater, Organisations- und Führungskräfteentwickler, Personalchef, Trainer, Executive Coach, Mediator, Outplacementberater, Headhunter, Moderator und Fusionsberater sowie auf reichhaltige Ausbildungen in der humanistischen Psychologie. Nicht umsonst trägt seine Firma den Namen „Power of Excellence“.

Seine Kunden sagen über ihn: Er ist herzlich und humorvoll, hat eine öffnende, empathische Haltung, spricht heikle Themen offen und wert-schätzend an, ist ein Experte für Führungskräfteentwicklung im Top-Management, hat eine verbindende Wirkung in Organisationen, stärkt den Zusammenhalt in Führungsteams und sorgt für fundierte Entscheidungssicherheit in der weiteren Unternehmensentwicklung besonders bei Pionierthemen.
www.power-of-excllence.de 

 

Christoph Wolf und Regina Schlipfinger - "Salutogenese Strukturaufstellung.Ein Interventionsansatz für Führungskräfte, BeraterInnen und Coaches"

2013-09-20 Studio 2_39Ein Interventionsansatz für Führungskräfte, BeraterInnen und Coaches

Das Format der Salutogenesen Strukturaufstellung als Interventionsform wendet sich an alle Menschen in- und außerhalb des Beratungskontextes, die im Spannungsfeld von Ökonomie, effizienter Leistung, notwendigen Veränderungen und damit einhergehenden Belastungen leben und arbeiten. Vorgestellt wird ein möglicher Zugang zur Bewältigung der täglichen Herausforderungen, die als Problemstellungen evident werden. Anhand der Methoden der systematischen Strukturaufstelllung (Syst®; M. Varga v. Kibéd, Insa Sparrer) und dem von Michael Tomaschek (ESBA) weiterentwickelten Format der Salutogenesen Strukturaufstellung werden in diesem Workshop Ansätze zur Auflösung belastender Strukturen oder Prozesse veranschaulicht und in einer Life-Struktur-Auftellung demonstriert.

Vita Regina Schlipfinger:

Jahrgang 1972

  • Organisations- und Personalentwicklerin
  • Professional Coach (nach ISO 17024), Lehrcoach
  • Hypnosetrainerin, Wingwave®Coach
  • Unternehmensberaterin

Ausbildungen
Studium der  Pädagogik und BWL, Master in Coaching (ESBA - European Systemic Business Academy), Ausbildungen in Wingwave®, Schreiben, Hypnose, diverse Akkreditierungen für Diagnoseinstrumente

Kernkompetenzen
Mentaltraining, Hypnose, Führungskräfteentwicklung, Arbeiten mit Diagnoseinstrumenten (360-Grad Feedback INSIGHTS-MDI, ASSESS...)

Steckenpferde
Neurobiologie, konstruktives Schreiben

Regina ist gebunden und Mutter von drei Kindern.

Vita Christoph Wolf

Jahrgang 1971

  • Organisations- und Personalentwickler
  • Professional Coach
  • Mentor und Trainer

Kernkompetenzen
Arbeiten mit Diagnoseinstrumenten (360-Grad Feedback INSIGHTS-MDI, ASSESS ...), Systemische Strukturaufstellung, Customer Interaction, Business Developement, Führungskräfteentwicklung, Teamentwicklung, Verhaltensentwicklung

Ausbildungen
Master in Coaching (ESBA - European Systemic Business Academy), zertifiziert nach ISO 17024, Trainerausbildungen, Ausbildungen in Transaktionsanalyse, Systemischer Strukturaufstellung (Syst® Business Special und andere), diverse Akkreditierungen für Diagnoseinstrumente

Christoph lebt in Linz, ist langzeitverlobt und Vater von drei Kindern.

 

Nichts verpassen!

Melden Sie sich hier an und bleiben Sie so auf dem Laufenden über aktuelle Termine, Neuigkeiten, Frühbucherfristen, Aktionen und vieles mehr.


Kontakt

So erreichen Sie uns


Soul@Work Consult
Lentnerweg 3a | 81927 München
T + 49 (0)89. 23960 212
M + 49 (0)89.23960 213
office (at) saw-consult.de